Schneller Blechkuchen mit Beeren

Die Löwenmädchen und ich bekommen heute nachmittag Besuch und da ich heute frei habe, habe ich gebacken. Deshalb ist er mal wieder dran, mein Lieblingsblechkuchen mit Beeren – super schnell zubereitet und sehr lecker!

Für ein kleines Blech (ca. 20 x 25 cm) benötigt ihr:
1 Becher Sahne, 1 Becher Zucker, 2 Becher Mehl, 2-3 Eier (je nach Größe), 250 bis 400 g Beeren, z.B. Brombeeren, Himbeeren oder Johannisbeeren, 2 EL braunen Zucker und ggfs. etwas Puderzucker.

Ihr gießt die Sahne in eine Schüssel und verwendet den Becher zum Abmessen von Zucker und Mehl, die ihr gemeinsam mit den Eiern zur Sahne gebt. Alles gründlich verrühren.

Das Backblech legt mit Backpapier aus und verteilt den Teig darauf gleichmäßig. Die Beeren (bei mir sind es heute Himbeeren und Heidelbeeren) verteilt ihr auf dem Teig und bestreut dann alles mit dem braunen Zucker. Bei 180°C (Ober- und Unterhitze) im vorgeheizten Backofen für 20 Minuten backen. Bitte macht eine Stäbchenprobe, ob der Teig gut ist, denn durch den Saft der Früchte kann es auch mal einige Minuten länger dauern.

Jpeg
Blechkuchen mit Himbeeren und Heidelbeeren

Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, könnt ihr ihn noch mit etwas Puderzucker zur Dekoration bestreuen. Da der Kuchen jedoch recht süß ist, verzichte ich auch gerne auf den Puderzucker. Probiert es einfach aus, wie der Kuchen euch am besten schmeckt!

Lecker schmeckt der Kuchen mit Früchten aus dem eigenen Garten. Ihr könnt den Kuchen alternativ auch mit anderem Obst zubereiten, z.B. mit geschälten Äpfeln und ein paar gestiftelten Mandeln obendrauf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s