Blümchen-Kindergeburtstag

Jetzt ist er schon wieder vorbei, der heißersehnte 4. Geburtstag vom kleinen Löwenmädchen. Allerdings möchte ich auch diesen Geburtstag kurz vorstellen: Das kleine Löwenmädchen hat sich einen Blümchen-Geburtstag mit Schmetterlingen gewünscht. Dieses Thema war für mich perfekt und war einfach umzusetzen. Außerdem war die Gästeschar mit sieben Kinder recht übersichtlich.

Eigentlich ergibt sich die Deko zu einem Blümchen-Kindergeburtstag im Mai von alleine. In unserem Garten zeigten sich die letzten Frühlingsblumen und einige frühe Sommerblumen zum Geburtstag des kleinen Löwenmächens. Allerdings war es von den Temperaturen noch nicht so schön, dass wir den ganzen Geburtstag hätten draußen feiern können. Also, habe ich auch für drinnen einiges an Dekoration verteilt und auch die Geburtstagsköstlichkeiten auf das Thema ausgerichtet.

Zunächst habe ich mir die Gestaltung der Einladungskarten überlegt. Ich habe aus Tonpapier große Blüten und Blätter ausgeschnitten. Beides habe ich an gekürzten Schaschlikspießen befestigt. Der Einladungstext stand auf der Rückseite.

Einladungen zur Blumenparty

Dann habe ich das große Löwenmädchen gebeten, fleißig Tulpen für unsere Fenster zu falten. Selbst das kleine Löwenmädchen, dass sonst nicht so gerne bastelt, hat mitgeholfen.

Gefaltete Tulpen am Fenster

Ergänzt wurden die gefalteten Blumen am Fenster noch mit Luftballons mit Blumenmotiven sowie der obligatorischen „4“.

Für die Tischdeko habe ich mich für rosa-metallic Pappgeschirr mit Schmetterlingmotiv entschieden.

Der gedeckte Tisch

Diese wurden mit Dekoblumen aus Plastik, Blumenkerzen und Blumenketten an den Stuhllehnen ergänzt.

Blumenketten an den Stühlen

Blumenkerzen

Passend zu dem Geschirrmotiv gibt es auch Hängedeko und Girlanden, die ich ebenfalls im Haus verteilt habe.

Die Geburtstagstorte musste ein Schokoladenkuchen sein, den ich zur Feier des Tages mit grünem Marzipan belegt habe. Darauf habe ich kleine Blumen aus Esspapier dekoriert.

Blumenkuchen

Zusätzlich gab es noch Limonaden-Cupcakes.

Limonaden-Cupcakes

Die Cupcakes und die Marzipanhaube waren der Renner und ich konnte gar nicht so schnell gucken, wie die Blumenkinder diese wegfutterten.

Anschließend haben wir Topfschlagen und Eierlaufen gespielt. Zudem haben wir die Blumenkinder eine Weile einfach nur im Sandkasten spielen, schaukeln und mit Luftballons toben lassen.

Um die Truppe wieder ein wenig runter zu holen, haben wir zum Abschluss mit den Kindern Holzblumen angemalt, die als Gartenstecker verwendet werden können. Die Kinder konnten ihre Blumen mit nach Hause nehmen.

Die Blumen vom kleinen und großen Löwenmädchen

Übrigens für die Mitgebsel habe ich eine grüne Papiertüte gewählt, die ich mit einem Stück Schmetterling-Geschenkpapier beklebt habe. Der Inhalt waren Buntstifte mit Holzbiene bzw. Holzmarienkäfer, kleine Malblöcke, Tattoos und Süßigkeiten.

Mitgebseltüte mit Schmetterlingen

Das kleine Löwenkind war sehr zufrieden und plant zum nächsten Geburtstag bereits einen Schmetterling-Geburtstag . Das ware ja sehr einfach für mich :-), aber warten wir mal ab.